Fachkongress Fabriksoftware am 17. und 18.03.2020
Sheraton Frankfurt Airport

Zunehmend bestimmt die Fabriksoftware die Wettbewerbsfähigkeit produzierender Unternehmen. Die ausschließliche Betrachtung von Office-IT ist dabei nicht ausreichend. Vielmehr müssen alle Ebenen der Automatisierungspyramide betrachtet werden - von der Unternehmens - bis zur Feldebene. In Kombination mit neuen Technologien entstehen so verbesserte Möglichkeiten, um Prozesse schnell und aufwandsarm an individuelle und wechselnde Kundenanforderungen anzupassen. Wesentliche Herausforderungen dabei sind neben der Auswahl und Integration der Neuerungen in die Prozesse der richtige Umgang mit den Auswirkungen, und zwar in den drei Bereichen Mensch, Technik und Organisation.
Der zweitägige Fachkongress Fabriksoftware bietet die Möglichkeit, sich umfassend über die Thematik zu informieren und mit Fachexperten ins Gespräch zu kommen. Während am ersten Tag die Finalisten des Wettbewerbs „Fabriksoftware des Jahres“ in einer öffentlichen Präsentation die Preisträger unter sich ausmachen, können die Besucher am zweiten Tag spannende Vorträge rund um innovative und zukunftsfähige Anwendungen von Fabriksoftware im Unternehmen erleben.

Weitere Informationen:
Fachkongress Fabriksoftware 2020



Cyber Security auf der METAV 2020

Sind Ihre Systeme fit für die digitale Zukunft? Führende Experten aus der Industrie informieren auf der METAV 2020 über Anforderungen, Maßnahmen und Praxishilfen für Cyber Security. Ein Livehacking-Event zeigt die Verwundbarkeit heutiger Systeme. Jetzt informieren und anmelden:

https://metav.de/de/METAV_2020/Rahmenprogramm/Cybersecurity_Kongress



Hannover Messe Industrie 2020 - 
Cobots – das flexible Powertool

Wenn Mensch und Roboter zusammenarbeiten, kommt das Beste aus zwei Welten zusammen. Damit die Kollaboration gelingt, müssen Risiken ausgeschlossen werden. Um Potenziale und Sicherheit der Mensch-Maschine-Interaktion geht es auf der HANNOVER MESSE in Halle 6 im Bereich Automation, Motion & Drives.

[mehr]



Smart IoT & Mobile Business Best Practice Awards

Das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St.Gallen verleiht am 14. Mai 2020 die Smart IoT & Mobile Business Best Practice Awards im Empa-Nest-Gebäude im Raum Zürich. Ausgezeichnet werden softwarebasierte Anwendungen, die auch ihren hohen «Business Value» aufzeigen können und somit Geschäftsprozesse verbessern und/oder neue Geschäftsmodelle ermöglichen. Diesen Sommer erhielten Midor und Phonak/Sonova die Awards – einen Rückblick auf alle Award-Gewinner seit 2014 findet sich hier. An alle Unternehmensvertretenden, die die Themen IoT & Mobile fördern: Reichen Sie jetzt Ihre Smart IoT oder Mobile Business Lösung ein und erhalten Sie automatisch ein Gratisticket für den Forum Day 2020! Hier geht es zum Einreichungsformular! Die Einreichungsfrist ist Di 3. März 2020. Wenn Sie als Besucher an dem Forum Day 2020 teilnehmen möchten, melden Sie sich hier an. Alle eingereichten Unternehmenslösungen werden von unserer hochkarätigen Jury bewertet. Dabei bestimmt die Jury die für die Awards nominierten Unternehmen, die am Forum Day 2020 Ihre Lösungen im bewährten Innovation-Speeddating-Format vorstellen dürfen. Im Fokus steht der Business Value der nominierten Lösungen und der aktive, offene Austausch zwischen Experten aus der Praxis und der Forschung. Die Award-Gewinner werden dann am 14. Mai im Empa Nest von der Jury bestimmt. Wir freuen uns auf Ihre Smart IoT & Mobile Business Einreichungen und einen spannenden Austausch am Forum Day 2020! Alle Informationen zum Forum Day 2020 finden Sie auf unserer Webseite.



AWF Kompakt-Seminar
Absatzplanung und Bedarfsprognose verbessern

In Kooperation mit Prof. Dr. Götz-Andreas Kemmner, Supply Chain Management Experte im deutschsprachigen Raum, veranstaltet die AWF am 24. - 25. März 2020 in Mannheim ein Kompakt-Seminar zum Thema Absatzplanung und Bedarfsprognosen verbessern. Im Fokus stehen das Instrumentarium und die Methodenkompetenzen für eine möglichst hohe Lieferbereitschaft bei geringstmöglichen Beständen. Schwerpunkte sind unter anderem die Vermittlung von Entscheidungskriterien zwischen einer vertriebsorientierten und statistischen Prognose sowie die Schaffung eines Problembewusstseins für die Unschärfe „normalverteilter Prognosen. Es wird auch ein Blick darauf geworfen, wie man zu brauchbaren historischen Daten für eine Absatzprognose gelangt. Der Weg vom Bauchgefühl zur reproduzierbaren Systematik steht dabei stets im Mittelpunkt. Eine Planwertverteilung, die Aufbereitung der Prognosedaten für die Disposition, sowie die besondere Planungsprozessausprägung des Sales and Operations Plannings und Ansätze für Neuteile- und End-of-Life-Prognosen runden das Seminarprogramm ab.
www.awf.de



Logimat 2020

Die nächste LogiMAT, 18. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement,findet vom 10. bis 12. März 2020 auf dem Messegelände Stuttgart direkt am Flughafen statt. Die LogiMAT gilt als weltweit größte Fachmesse für Intralogistik. Sie bietet einen vollständigen Marktüberblick über alles, was die Intralogistik-Branche von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung bewegt. Internationale Aussteller zeigen bereits zu Beginn des Jahres innovative Technologien, Produkte, Systeme und Lösungen zur Rationalisierung, Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse.
 Ein großer Publikumsmagnet ist das erstklassige Rahmenprogramm direkt in den Messehallen mit Fachforen auf Kongressniveau sowie vielen praxisnahen Live-Events
Im Rahmen der LogiMAT zeigt die TradeWorld – Kompetenz-Plattform für Handelsprozesse – Produkte und Lösungen zu E-Commerce und Omnichannel.
Die Gesamtveranstaltung bietet neben der Ausstellung täglich wechselnde Vortragsreihen inmitten der Hallen zu den unterschiedlichsten Themen.

www.logimat-messe.de