ProGlove macht Schluss mit dem Handschuh

ProGlove, Hersteller ergonomischer Wearables für die Industrie, stellt die Produktion seines Standard Glove ein. Dieser Schritt ist umso bemerkenswerter, als der Standard Glove nicht nur das erste Wearable von ProGlove überhaupt ist, sondern auch den Markennamen der Organisation entscheidend geprägt hat. Gleichwohl bedeutet diese Entscheidung nicht, dass sich das Unternehmen von seinem Handschuhscanner-Ansatz verabschiedet. Vielmehr will der Industrie Wearable Spezialist Anwenderunternehmen künftig die Möglichkeit bieten, aus jedem Handschuh einen ProGlove zu machen. Denn die beliebte Index Trigger Manschette passt über eine Vielzahl von Arbeitshandschuhen. Zusätzlich können Benutzer sie auch ohne Handschuhe tragen. Damit ist sie die geeignete Wahl für fast jede Arbeitsumgebung.
ProGlove
Telefon: +49-89-262035036

 



Neue IoT-Sensoren verbinden IT und OT

Cisco präsentiert zwei neue IoT-Sensorlösungen, die Cloud-basiert verwaltet werden und die Transparenz von Prozessen in IT- und Operations Technology (OT)-Umgebungen erhöhen.

[mehr]



PSI und Jungheinrich entwickeln automatisches Steuerungssystem

Nach der Integration des Warehouse Management Systems PSIwms der PSI Logistics GmbH in die Gabelstaplerbetriebsfunktion von Jungheinrich können im Distributionszentrum des polnischen Einzelhandelsunternehmen CCC S.A die Gabelstapler nun automatisch gesteuert werden. Damit soll die Effizienz und Sicherheit des Lagerbetriebs in der CCC-Gruppe erhöht werden.

[mehr]



Ultimative Transparenz im Shopfloor

Kennzahlen und relevante Auswertungen flexibel anzeigen – kein Problem. Das neue SMA Information Dashboard von MPDV visualisiert Daten aus der Fertigung und dem Qualitätsmanagement flexibel und bedarfsgerecht. SMA steht für webbasierte Smart MES Application.

[mehr]



Schnelles Aufladen mehrerer MARK-Barcodescanner an einem Ort

ProGlove, der ergonomischer Wearables für die Industrie, bringt eine 10-Slot Charging Station für seine preisgekrönten Wearable Barcode Scanner auf den Markt. Diese Erweiterung des ProGlove Zubehörs ermöglicht es Anwendern, zehn MARK-Geräte gleichzeitig an nur einem Ort aufzuladen. Dabei bestehen mehrere Montageoptionen. Die 10-Slot Charging Station ist mit allen MARK-Geräten kompatibel. Außerdem ergänzt das neueste ProGlove Accessory die bestehende 2-Slot Charging Station und verfügt über ein Netzteil mit vier Aufsteckanschlüssen (US, UK, EU, AU3).

[mehr]



Feierliche Eröffnung der Factory 56

Flexibel, digital, effizient und nachhaltig: Die Factory 56 verkörpert die Zukunft der Produktion bei Mercedes-Benz und setzt neue Maßstäbe für den Automobilbau. Mit einer Investition von rund 730 Mio. Euro ist die Fabrik im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Deutschland.

[mehr]



Digitaler Zwilling von Verbesserungsmaßnahmen

Mehr Produktionsausstoß, mehr Gewinn. So einfach die Formel auch klingen mag, so schwer sind die treibenden Größen dafür auszumachen. Die PROXIA OEE/KVP-Methode auf Basis einer um Messenger-Dienste angereicherten Betriebsdatenerfassung und PROXIA Maßnahmen-Management zeigt auf, wo das Potenzial im Shopfloor wirklich zu finden ist.

[mehr]



Höhere Flexibilität in vernetzter Fertigung mit neuer Generation

Die iTAC Software AG stellt das neue Release ihres Manufacturing Execution Systems (MES) vor. Die iTAC.MES.Suite 9.50 unterstützt eine transparente und automatisierte Fertigung. Die nächste Generation steht ganz im Zeichen von Flexibilität und Individualität. So können Nutzer zum Beispiel branchenspezifische Lösungen einsetzen oder mitentwickeln. Des Weiteren hat iTAC unter anderem die Funktionen für Analytics und Quali­tätsmanagement ausgebaut.
iTAC Software AG



Globales Wachstum

CONTACT Software wächst global und baut sein Partnernetzwerk in Nordamerika und Indien aus FLEXUR Systems ist neuer Channel Partner des CONTACT Global Ecosystems. Der internationale Lösungsanbieter im Bereich PLM und IoT bietet Unternehmen mit CONTACT Elements jetzt eine leistungsstarke Technologie-Plattform, um zukünftige Anforderungen erfolgreich zu realisieren. FLEXUR Systems ist eine globale Unternehmensgruppe und spezialisiert auf Beratung, Dienstleistungen und Schulungen in den Bereichen PLM, IoT und Softwareentwicklung. Zu den Kunden zählen Unternehmen der diskreten Fertigung aus der Luft-und Raumfahrt, der Automobilindustrie sowie dem Maschinenbau. Der Trend zu kundenindividuellen Produkten stellt die Hersteller bei der Ausrichtung ihrer Organisation und Fertigung vor große Herausforderungen. Steigende Produktkomplexität und Variantenvielfalt, bei zugleich immer kürzeren Produktzyklen erfordern innovative Lösungen. CONTACT reagiert mit dem Ausbau seines weltweiten Partnernetzwerks auf den steigenden Bedarf der Unternehmen.
CONTACT Software GmbH



Sanfter Umstieg zur klimaneutralen Fertigung

Klimaschutz und moderne Fertigung müssen in Einklang gebracht werden, so der aktuelle gesellschaftliche Auftrag. MES sind wichtige Hilfsmittel, um ressourcenoptimierter und somit spürbar klimagerechter zu fertigen. Das Ziel ist eine klimaneutrale Produktion.

[mehr]



Was ist bei der Einführung von mobilen Endgeräten in der Produktion zu beachten?

Internetfähige, mobile Hilfsmittel, wie Tablet oder Smartphone, sogenannte Smart Devices, werden zunehmend im beruflichen Umfeld genutzt, um Informationen besser und zielgerichteter verfügbar zu machen. Im Projekt „AWA –Arbeitsaufgaben im Wandel“untersuchen die Experten des ifaa –Institut  für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. Anwendungen von Smart Devices in der Produktion und ihre Auswirkungen auf die Arbeit und geben Hinweise für eine erfolgreiche Einführung. 

[mehr]



Andreas Effing ist neuer Head of Sales DACH bei KEMPER

Andreas Effing ist neuer Head of Sales DACH bei der KEMPER GmbH. Ab sofort verantwortet der Branchenkenner die vertrieblichen Aktivitäten des Absaugtechnik-Spezialisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 1994 startete er eine Ausbildung bei KEMPER. Danach fasste er schnell Fuß im Vertrieb und war so maßgeblich beteiligt am Wachstum des Herstellers von Absauganlagen und Filtersystemen. Dabei entwickelte er sich zu einem Verkaufsberater durch und durch, der metallverarbeitende Betriebe über beratungsintensive und technische Produkte aufklärt.
KEMPER GmbH



Sichere und kostenlose App für Serviceteams

Im Rahmen des Technical Summit 2020 hat die Empolis Information Management GmbH eine Produktneuheit für den Service vorgestellt: Ab sofort ist die Wissensmanagement-Lösung Empolis Service Express als kostenlose Team-App erhältlich. Mithilfe der App können Serviceteams technische Probleme ganz einfach gemeinsam lösen.

[mehr]



3D Packaging-Verfahren spart Hälfte der üblichen Prozess- und Entwurfsschritte

Vier junge Wissenschaftler der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden haben eine neue Technologie entwickelt, mit der die Hausung und Kontaktierung der Bauelemente individuell für den jeweiligen Anwendungszweck gefertigt wird.

[mehr]